Laufen und Selbstmanagement

Alles was gut tut und mehr

Röntgenlauf: 2. Woche der Vorbereitung (15.08.2011 bis 21.08.2011)

| 2 Kommentare

In dieser Woche habe ich mit 107 km schon deutlich die magische 100 km Grenze geknackt. Dabei hatte ich 1500 Höhenmeter (positive und negative) zu überwinden.

Nach dicken Waden von Montag bis Mittwoch, was in den ersten Vorbereitungswochen immer wieder vorkommt und mit regelmäßigem Dehnen leicht zu beheben ist, ist der Rest der Woche gut verlaufen.

Das Training bestand aus folgenden Einheiten:

  • Montag und Dienstag 15 bzw. 11 km
  • Mittwoch knapp 20 km (flach, aber mit einem Anstieg von 150m auf etwas über einem km in der Mitte)
  • Donnerstag 15 km
  • Freitag die Königseinheit der Woche mit 35km auf einer meiner absoluten Lieblingsrunden (unterbrochen von den 2 Geocaches RuhrtalRadweg:Die Mitte und RuhrtalRadweg:Gangway)
  • Samstag mit 11 km ein lockerer Ausklang
  • Sonntag endlich Ruhetag nach 8 Lauftagen mit ca. 150km in Folge

Die Leistenzerrung ist eher besser als schlimmer geworden.

2 Kommentare

  1. Hallo Jensi, hoffentlich kannst Du das auch im Urlaub lesen. Wir gratulieren Dir von ganzem Herzen zum Geburtstag heute und wünschen Dir das Allerbeste und noch mehr Kilometer im neuen Lebensjahr. Lass es Dir und JJJ gut gehen, erholt Euch schön und treib es nicht zu doll! Alles Liebe und Gute
    Uli & Ute

    • Hallo Uli und Ute,

      mit etwas 😉 Verzögerung habe ich heute den Kommentar gelesen und mich nachträglich sehr gefreut. Im Urlaub war ich nur teilaktiv, was an meiner 10MB Grenze lag, die ich fast täglich erreicht habe.

      Viele Grüße und noch einmal danke für das Bringen und Abholen

      Jens

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.