Laufen und Selbstmanagement

Alles was gut tut und mehr

3. Vorbereitungswoche für den Düsseldorf Marathon 2013 (18.02.13-24.02.13)

Diese Woche waren es nur 108 km und außerdem habe ich nur ein Intervalltraining gemacht, statt dessen aber zwei Tempoläufe. Bei Temperaturen unter null Grad war die Woche trotzdem sehr anspruchsvoll.

Die Einheiten im Einzelnen:

  • Montag 13,8 km Tempolauf (Endomondo zeigte die Strecke mit 13,6 km an, in der Vorwoche jedoch mit 14,1) in 1:01 Stunden
  • Dienstag 13  langsame Kilometer mit dem Lauftreff
  • Mittwoch Intervalltraining in hügeligem Gelände (4 km einlaufen; 14 x 90 sec/400m mit 60 Sekunden Trabpause; 3,5 km auslaufen). Eigentlich wollte ich die Einheit auf dem Sportplatz machen; der in Ergste ist allerdings nicht belaufbar und der in Westhofen abgeschlossen)
  • Donnerstag 13 langsame Kilometer mit dem Lauftreff
  • Freitag 15,3 km Tempolauf in 1:08 Stunden bei Schneefall
  • Samstag langer Lauf 30,3 km in 2:37 Stunden auf Schnee bei -4 Grad Celsius (mit Windchillfaktor -10!)
  • Sonntag sehr langsame knapp 9 km auf toller Schneeauflage

Das war die zweite Woche in Folge ohne Ruhetag und bisher verkrafte ich das erstaunlich gut. Da es bald für 10 Tage in den Urlaub geht, werde ich den An- und Abreisetag vermutlich als Ruhetag nutzen. Wegen des Urlaubs werde ich die Wochen eventuell nicht zeitnah dokumentieren und sie nachreichen, Endomondo wird aber weiterhin genutzt.

Kommentare sind deaktiviert.