Laufen und Selbstmanagement

Alles was gut tut und mehr

6. Vorbereitungswoche für den Düsseldorf Marathon 2013 (11.03.13-17.03.13)

Wie in der zweiten Vorbereitungswoche kamen 115 Kilometer zusammen. Diesmal aber mit nur sechs Lauftagen, da der Dienstag der Rückreisetag von Lanzarote war. Die letzten beiden Tage der Woche waren die Läufe wegen sehr schwerer Beine ziemlich anstrengend. Die vielen schnellen Kilometer machen sich langsam bemerkbar.

Die einzelnen Einheiten:

  • Montag 19 Kilometer Abschlusslauf im Urlaub, teilweise auf einem Trail oben an der Steilküste
  • Dienstag Ruhetag
  • Mittwoch 19,4 Kilometer Intervalltraining (3 km einlaufen; 5×2 km Tempolauf mit 1 km Trabpause; 2,4 km auslaufen; ziemlich bergig und durch Matsch, Eis und Schnee)
  • Donnerstag 13 langsame Kilometer mit dem Lauftreff und schweren Beinen
  • Freitag 19,2 Kilometer Tempolauf
  • Samstag 11,6 Kilometer sehr flach und sehr schwere Beine
  • Sonntag 32,5 Kilometer mit vielen fießen Anstiegen und schweren Beinen. Dabei habe ich Streckenabschnitte des Glühweinmarathons und des „Ebberg brutal“ der Endorphinjunkies integriert.

Jetzt wird es langsam Zeit, dass das Wetter besser wird und eine Leistungsüberprüfung mit kurzen Laufklamotten möglich ist.

Kommentare sind deaktiviert.